Schloss Hornow

Ein Schloss mit langer Tradition

Das Gut wurde erstmals im Jahr 1436 urkundlich erwähnt. Ab 1685 lebten und vererbten die Grafen von Oertzen das Rittergut. Nachdem Reichsfreiherr von Wendt in der Zeit von 1846 - 1852 hier gelebt hatte, wurde das Gut von Fürst Pückler erworben. Bis 1945 blieb das Schloss Hornow dann im Besitz der Familie Wilkins. Sie hat das Rittergut umgebaut, modernisiert und dem Gebäude das heutige Aussehen gegeben. In der Nachkriegszeit und nach der Enteignung der Fam. Wilkins bezogen Vertriebene das Gebäude. Ein Kindergarten wurde im Schloss eingerichtet und im heutigen Standesamt waren Landmaschinen und Geräte untergebracht.

Im Jahr 1981 wurde der Park unter Denkmalschutz gestellt und ein Jahr später das Schloss selber in die Kreisdenkmalliste aufgenommen. Im Jahr 2007 war die fast 10-jährige Sanierungsphase abgeschlossen.

Heute strahlt das Schloss in altem Glanz und steht den Interessenten und Gästen für Feiern, Hochzeiten, Kaffeetrinken und viele verschiedene kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung.

Besucherservice:

Das Gebäude kann für kulturelle Veranstaltungen aller Art, Erwachsenenbildung, Ausstellungen usw. genutzt werden.

Angeboten werden unter anderem Besichtigungen und kleine Führungen.
Preis pro Person 3,50 EUR inkl. Piccolo "Schloss Hornow"

Kaffee und Kuchen mit Besichtigung für Reisegruppen nach Vorbestellung
Preis pro Person ab 6,50 EUR

Für Privatfeiern wie Hochzeiten, Geburtstage, Seminare, Weihnachtsfeiern usw. können die Räume gebucht werden (bis zu 8o Personen).

Zusammen mit unserem Standesamt werden auch Außentrauungen im Park angeboten.

Heimatverein
Hornow – Wadelsdorf e.V.

Schulstraße 30
03130 Hornow
Telefon: 03 56 98 - 72 03 0
Fax: 03 56 98 - 80 55 55 5
E-Mail: annette.leesker@t-online.de